Events
& News

Mit Anne-Cécile sind Sie immer
mitten im Geschehen.

Was bedeutet Kultur?

internationales Management

Ihr Problem mit Kultur

Als Führungskraft stehen Sie regelmäßig vor Herausforderungen wie der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Kulturen, de Umgang mit Konflikten im Team, der Motivation und Förderung von  Mitarbeitern sowie der Balance zwischen strategischen Zielen und den täglichen operativen Anforderungen – und das auf internationaler Ebene.

Unser Moderation Angebot

Anne-Cécile Graber moderiert neutral und unabhängig für Sie und Ihr Führungsteam:

  • Globale Führungsdynamik: Kultivierung interkultureller Intelligenz
  • Entwicklung einer strategischen Vision: Die Zukunft erfolgreich gestalten
  • Zielbewältigung und Ergebniserzielung: Der Schlüssel zur Leistung
  • Operative Synergie: Hervorragende Teamleistungen erreichen
  • Prozess-Optimierung: Höchste Effizienz

Ihre Ergebnisse

Die Moderation von Workshops ermöglicht Führungskräften, gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden, Entscheidungsprozesse zu optimieren und kreative Ideen zu entwickeln, indem sie Kommunikationsbarrieren abbauen und den Teamgeist stärken. Dadurch erzielen Sie:

  • Klare Entscheidung
  • Maßnahmenplan
  • bessere Zusammenarbeit
  • Zeitgewinn

Definition von Kultur

Kultur bezieht sich auf die kollektiven Werte, Überzeugungen, Normen und sozialen Praktiken, die von den Mitgliedern einer Gruppe geteilt werden und sie von anderen unterscheiden. Sie beeinflusst das Verhalten und die Wahrnehmung der Welt und manifestiert sich sowohl in sichtbaren als auch unsichtbaren Elementen auf verschiedenen Ebenen.

Kultur als Eisberg - Anne Cecile Graber Expertin für internationales Management

Kultur entsteht zwischen Menschen, die einen gemeinsamen Nenner haben. Sie kann in verschiedenen Kontexten auftreten, ob in einem Land, einer Region, einem Unternehmen oder einer bestimmten Gruppe. Hier sind die verschiedenen Ebenen und Arten von Kultur:

1. Nationale Kultur

Diese wird oft in interkulturellen Workshops erarbeitet. Sie umfasst die gemeinsamen Werte und Praktiken der Menschen eines Landes.

2. Regionale Kultur

Regionale Kulturen zeigen, dass beispielsweise die Schwaben anders sind als die Badener. Unterschiede in Dialekten, Traditionen und Lebensweisen sind hier charakteristisch.

3. Unternehmenskultur

Unternehmenskulturen variieren stark: Die Kultur bei Google ist anders als bei der Deutschen Bahn. Diese Unterschiede prägen die Arbeitsweise und die Kommunikation innerhalb des Unternehmens.

4. Berufskultur

Berufskulturen entwickeln sich innerhalb bestimmter Berufsgruppen. Lehrer haben eine andere Kultur als Banker, was sich in ihren Arbeitspraktiken und Wertvorstellungen zeigt.

5. Geschlechterkultur

Geschlechterkulturen umfassen die unterschiedlichen sozialen und kulturellen Normen und Erwartungen, die an Frauen, Männer und non-binäre Personen gestellt werden.

6. Alterskultur

Alterskulturen beziehen sich auf die unterschiedlichen Werte und Verhaltensweisen, die mit verschiedenen Lebensphasen verbunden sind, wie die Boomer-Generation und die Generation Z.

7. Religiöse Kultur

Religiöse Kulturen sind die gemeinsamen Überzeugungen und Praktiken von Menschen verschiedener Glaubensrichtungen wie Katholiken, Juden, Muslime und Hindus.

8. Klassenkultur

Klassenkulturen spiegeln die Unterschiede in den Werten und Lebensweisen zwischen verschiedenen sozialen Schichten wider. Arbeiterklasse, Mittelschicht und Oberschicht haben oft unterschiedliche Perspektiven auf Arbeit, Bildung und soziale Interaktion.

Kultur basiert auf gemeinsamen Werten, Ritualen, Helden und Symbolen. Solange es Menschen gibt, gibt es auch Kultur als verbindendes Element zwischen den Teilnehmern einer Gruppe. Sie schafft Identität, erleichtert Kommunikation und fördert Stabilität innerhalb der Gemeinschaft.

Kultur als Zwiebel - Anne Cecile Graber Expertin für internationales Management

Diese Artikel werden Sie auch interessieren